hexli strickt und wurstelt noch so manches rum

1. Teil einer unglaublichen Geschichte

Ganz schreckliche Dinge tragen sich in meinem Umfeld zu:

Ich muss mir das einfach von der seele schreiben. In meinem Bauernhaus hatte ich eine Mieterin in der oberen 4-Zimmer-Wohnung.

Sie kam im tiefen Winter vorbei und schaute sich die Wohnung an. Es vwar ihr klar, dass sie eine altwohnung übernehmen würde. doch sie war der Meinung, das sei jetzt für sie ein neuer Anfang, weit weg von ihrem alten Leben. Solche entscheide konnte ich nur unterstützen und so vermietete ich ihr die Wohnung.

Am 16. Januar schlossen wir den Mietvertrag ab. Sie wollte auf den 1. Mai einziehn. Da die wohnung leer stand, sagte ich ihr auf ihre Frage, sie könne sicher auch frührer kommen. Und so geschah es auch. Umgehend begann sie Kisten und andere Gegenstände zu bringen, begann die Wohnung in allen Kanarienvogel-Farben zu streichen.........und zog im April definitiv ein.

Das wäre der erste Teil der Geschichte und noch sehr harmlos.....aber wartet, was dann noch kommt: Der pure Wahnsinn!

14.7.10 08:58

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen